Bei der Jugendfeuerwehr hat der Tag 25 Stunden

Am zweiten Septemberwochenende 2018 veranstaltete die Jugendfeuerwehr Lichtenstein ihren dritten 24h-Ausbildungstag im Gerätehaus "Am Auersberg", der bei den Kindern und Jugendlichen besser als "Berufsfeuerwehrtag" bekannt ist.

Je nach Ausbildungsstand wurden die 30 jungen Nachwuchskräfte in unterschiedliche Gruppen aufgeteilt. Die Floriansjünger verbrachten einen ganzen Tag inkl. Essen und Schlafen in der Feuerwache und absolvierten mit großem Engagement verschiedene Ausbildungseinheiten und mussten bei sieben "eingespielten" Einsätzen ihr Wissen unter Beweis stellen.

So ein Wochenende stellt natürlich auch große Anforderungen an die Planung - vielen Dank an die insgesamt 8 Helfer, die die JFw-Führung bei der Umsetzung und Absicherung unterstützten. Ein großes Dankschön auch an die Firma WVL Werkzeug- und Vorrichtungsbau und die Gartenanlage "Am Körnerteich e.V." für die Bereitstellung der Übungsobjekte sowie das Café Vogel im Bergerpark für die leckere Abkühlung am Samstagnachmittag. Nach 25h "Ausbildungs- und Einsatzdienst" war für die Kids endlich Feierabend und ein aufregendes Event ging zu Ende.
 
Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

Die JF im Einsatz zum Kinder- und Feuerwehrfest

Auch in diesem Jahr war die Jugendfeuerwehr zum Kinder- und Feuerwehrfest mit vertreten. Das Highlight war für die kleine Gruppe der Jugendfeuerwehr aber die Schauvorführung, bei der wir unser Können bei einem Brand unter Beweis stellen konnten. Auch bei der Übung der aktiven Gruppe im Anschluss konnten wir beim "Absperren" der Einsatzstelle mit unterstützen.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Jugendfeuerwehr beim Rosenfest 2018

Auch die Jugendfeuerwehr war zum Rosenfest an zwei Tagen wieder mit vertreten.

Am Standort Alrowa postierten wir unseren Informationsstand sowie ein Löschgruppenfahrzeug. Mit der Technik auf dem Feuerwehrfahrzeug und unserem Rauchdemohaus haben wir viele Kinder und Eltern angelockt.
Die kleinen Besucher freuten sich auch wieder über unsere Mal- und Bastelbücher. Alle Interessierten konnten sich außerdem an der Technik der Feuerwehr versuchen.


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Besuch der Bibliothek zum "Tag des Feuerwehrmannes"

Da staunten die kleinen Bibliotheksbesucher nicht schlecht: Nach dem Bilderbuchkino, bei dem diesmal ein Feuerwehrbuch vorgelesen wurde, hatte die Jugendfeuerwehr vor der Bibliothek Aufstellung genommen. Die Nachwuchsfeuerwehrleute wollten den Kindern und ihren Eltern die Arbeit der Feuerwehr vorstellen.. 

Unterstützung erhielten sie dabei auch von der Drehleiter, die auch gleich Kuscheltiere aus dem Fenster retten musste.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Frühjahrsputz im Biotop 2018

Obwohl dieses Jahr etwas später, beteiligten wir uns auch an der Frühjahrsputzaktion im Stadtgebiet Lichtensteins. Mit der kleinen Gruppen der Jugendfeuerwehr machten wir uns deshalb auf den Weg ins Biotop unterhalb des Auersberg-Center. Das Gelände wurde leider wieder von Einigen als Müllkippe benutzt und es bedurfte einer gründlichen Pflege. 

Nach ein paar kleineren handwerklichen Arbeiten brachten wir außerdem wieder zwei neue Vogelhäuser an.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Besuch von der Polizei (Brandursachenermittler)

Zum ersten Ausbildungsdienst im April besuchten uns die drei Kollegen der Brandursachenermittlung aus Zwickau. Nach einer kurzen aber sehr interessanten Einführung in ihre umfangreichen Arbeit ging es endlich zum praktischen Teil.

Wir sahen, auf was es bei der Sicherstellung von Fingerabdrücken eigentlich ankommt und wie diese an Gegenständen sichtbar gemacht werden können. Ausgerüstet mit Mundschutz und Handschuhen durften wir danach selbst mit feinem Pulver unsere eigenen Abdrücke suchen und sicherstellen. Auch das Sichtbarmachen von Fußspuren gehörte mit zum Schulungsinhalt. Alle unsere Kunstwerke konnten wir am Ende natürlich auch mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank nochmal für die Zeit, die sich die Kollegen von der Polizei für uns genommen haben und auch für die Geschenke, die jeder Teilnehmer der Jugendfeuerwehr erhalten hat.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Der letzte Jugendfeuerwehrdienst 2017 wurde traditionell für den Jahresabschluss genutzt und klang mit einer kleinen Weihnachtsfeier aus. Bei Kakao und Lebkuchen wurde viel gequatscht, gelacht und natürlich auch noch einmal auf das vergangene Jahr zurück geschaut. Für die beste Dienstbeteiligung gab es auch in diesem Jahr wieder Urkunden in den beiden Gruppen.

Für ein JF-Mitglied war es leider altersbedingt der letzte Dienst - ab 2018 gehört er dann zu den "Großen" und rückt zur aktiven Gruppe der Ortswehr Heinrichsort auf. Natürlich hatte auch der Weihnachtsmann noch ein paar Geschenke vor die Tür gelegt. An dieser Stelle vielen Dank an die Wehrleitung für die tollen und praktischen Geschenke!


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Die Jugendfeuerwehr auf Entdeckungstour

Im November besuchten wir mit der großen Gruppe Veit Schenderlein in Neuschönburg. Er erzählte uns viel Interessantes und Lustiges über seine künstlerische Arbeit und wie auch unser Jugendfeuerwehr-Maskottchen entstanden ist.

Vielen Dank nochmal für die tollen Überraschungsgeschenke.


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Die Jugendfeuerwehr verteilt Flyer für Rauchmelder 2017

An zwei Diensten im September führte die Jugendfeuerwehr im Ortsteil Heinrichsort eine Aufklärungskampagne zum Thema Rauchmelder durch.

Dabei verteilten wir auch in jedem Briefkasten einen Flyer zur Thematik Rauchmelder. Einigen interessierten Einwohnern konnten wir gleich am Gartenzaun die Wichtigkeit der kleinen Geräte erklären.

Nun bleibt nur zu hoffen, dass unsere Mühen belohnt werden und die Einwohner mit der Beschaffung eines Rauchmelders nicht allzu viel Zeit verlieren.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Jugendlager KIEZ Schneeberg 2017

Am letzten August-Wochenende 2017 war es wieder soweit – das Jugendlager der Kreisjugendfeuerwehr startete im KIEZ Schneeberg mit ca. 500 Kindern und Jugendlichen. Unsere Jugendfeuerwehr stellte dabei mit 25 Kindern die größte Gruppe unter allen Teilnehmern.

Nach der offiziellen Eröffnung und einer sehr spannenden Feuershow konnten wir bei der anschließenden Disco das Tanzbein schwingen. Außerdem war die Lichtensteiner Jugendfeuerwehr eine unter vier Gruppen, denen das Qualitätssiegel der Jugendfeuerwehr Sachsen verliehen wurde. Danach waren wir schon gespannt auf den Samstag und das „Spiel ohne Grenzen“. Leider spielte das Wetter anfangs nicht so richtig mit und wir hatten einen verregneten Start. Es gab aber trotzdem jede Menge Action und lustige Spiele, bei denen wir auch unser Feuerwehrwissen zeigen konnten. Insgesamt starteten wir mit drei Mannschaften auf den Wettkampf-Parcours. Nach einem tollen aber auch anstrengenden Tag konnten wir bei der Stranddisco richtig abtanzen. Eine coole Lasershow sowie ein großes Feuerwerk rundeten den Tag ab.

Am Sonntag folgte die offizielle Verabschiedung mit der Siegerehrung. Mit unseren drei Mannschaften konnten wir auch wieder gute Plätze am Wettkampftag belegen. Besonders bemerkenswert ist die Verleihung der Leistungsspange für vier Lichtensteiner. Die dafür erforderliche und anspruchsvolle Prüfung hatten sie bereits am Samstag, in einer gemischten Mannschaft mit Gersdorfer Kameraden, abgelegt.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Grillfest zum Ferienbeginn

Zum letzten Jugendfeuerwehr-Dienst vor den Sommerferien fand wieder unser traditionelles Grillfest bei schönstem Wetter statt.

Damit die Kids auch richtig Appetit bekamen, wurde sich erst einmal beim Fußballspielen ordentlich ausgepowert. Zudem stand auch die Verabschiedung vom langjährigen stellvertretenden Jugendwart Marco Joneleit an. Er wurde im Frühjahr zum Ortswehrleiter der aktiven Gruppe der FF Lichtenstein gewählt und gibt deshalb den Staffelstab weiter.

Die Jugendwarte wünschen schöne Ferien!


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein