Grillfest zum Ferienbeginn

Zum letzten Jugendfeuerwehr-Dienst vor den Sommerferien fand wieder unser traditionelles Grillfest bei schönstem Wetter statt.

Damit die Kids auch richtig Appetit bekamen, wurde sich erst einmal beim Fußballspielen ordentlich ausgepowert. Zudem stand auch die Verabschiedung vom langjährigen stellvertretenden Jugendwart Marco Joneleit an. Er wurde im Frühjahr zum Ortswehrleiter der aktiven Gruppe der FF Lichtenstein gewählt und gibt deshalb den Staffelstab weiter.

Die Jugendwarte wünschen schöne Ferien!


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Jugendfeuerwehr beim Rosenfest 2017

Auch in diesem Jahr war die Lichtensteiner Jugendfeuerwehr wieder an beiden Tagen des Rosenfestes dabei. Im Alrowa-Rondell postierten wir unseren Informationsstand mit den neuen Werbefahnen und einem Löschgruppenfahrzeug LF20. Mit der Technik auf dem Feuerwehrfahrzeug und unserem Demo-Rauchhaus konnten wir viele Kinder und ihre Eltern anlocken. Die "kleineren" Besucher freuten über die Mal- und Bastelbücher, die kostenlos verteilt wurden. Am Sonntag durften wir sogar den Rettungsdienst bei einem richtigen Einsatz unterstützen!


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Pflege des Biotops im Gewerbegebiet

Im Mai zog es uns wieder in die Natur zu unserem alljährlichen Umweltdienst. Das Biotop im Gewerbegebiet bedurfte wieder einer gründlichen Pflege.

Mit Schubkarre und Müllsäcken bewaffnet, rückten wir auch diesmal wieder einer Menge Unrat zu Leibe. Außerdem lernten wir, wie lange weggeworfener Müll in der Landschaft zurückbleibt.

Im Anschluss dachten wir auch noch an die Vogelwelt und brachten weitere Nistkästen im Gelände hinter der Feuerwehr an. Bei einer kurzen Stippvisite kontrollierten wir auch die bewohnten Nistkästen vom vergangenen Jahr.


Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Jugendflamme 2

Im April wurde durch den Kreisjugendfeuerwehrwart im Gerätehaus Limbach die Prüfung für das Leistungsabzeichen Jugendflamme 2 abgenommen. Geprüft wurden Themen wie Gerätekunde, Hydranten, Wasserversorgung sowie Erste Hilfe.

Alle 8 Jugendlichen aus Lichtenstein bestanden die Prüfung mit guten Ergebnissen und sind auf das Abzeichen mächtig stolz.

Danny Erler
- Jugendwart -
FF Lichtenstein

Besichtigung der Bergkeller am Schlossberg

Mit viel Spannung begaben wir uns auf Entdeckungstour in die am Lichtensteiner Schlossberg gelegenen Bergkeller. Herr Bretschneider konnte uns sehr viele interessante Dinge über die Kellergänge und zur früheren Stadtgeschichte erzählen. Für uns ist es heute gar nicht mehr vorstellbar, wieviel Arbeit sich die Menschen früher beim Anlegen der langen Kellergänge machen mussten.

Vielen Dank nochmal an Herrn Bretschneider, der sich für uns und die vielen Fragen Zeit genommen hat.
 
Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

Zu Besuch im Lichtensteiner Krankenhaus

Die Jugendfeuerwehr überreichte der Kinderklinik im DRK-Krankenhaus Lichtenstein Feuerwehrbücher sowie Mal- und Bastelsachen. Besonders über die Feiertage sollen die Geschenke den kranken Kinder etwas Trost spenden.

Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

Weihnachtsfeier und Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr 2016

Der letzte Jugendfeuerwehrdienst 2016 wurde traditionell für den Jahresabschluss genutzt und klang mit einer kleinen Weihnachtsfeier aus. Bei Kakao und Lebkuchen wurde viel geredet, gelacht und natürlich auch noch einmal auf das vergangene Jahr zurück geschaut.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden jedes Jahr auch Urkunden für die beste Dienstbeteiligung überreicht. Für drei Mitglieder war es leider altersbedingt der letzte Dienst innerhalb der Jugendfeuerwehr. Ab 2017 gehören sie nun zu den "Großen" und rücken zur aktiven Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenstein auf. Natürlich hatte auch der Weihnachtsmann noch ein paar Geschenke vor die Tür gelegt.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die Wehrleitung für die tolle Unterstützung!
 
Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

25 Jahre Jugendfeuerwehr Lichtenstein

Bereits am 01. September 1990 wurde die Jugendfeuerwehr Lichtenstein/Sa. gegründet. Damit das 25-jährige Jubiläum zusammen mit vielen Besuchern und Eltern gefeiert werden konnte, wurde ein umfangreiches Programm während des alljährlichen Kinder- und Feuerwehrfestes eingeübt.

Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr gab es aber schon eher und geht bis ins Jahr 1916 zurück. In den Zeiten des 1. Weltkrieges wurden bereits Jugendliche für die aktive Wehr verpflichtet. Gleiches galt auch für den 2. Weltkrieg, wobei die meisten Nachwuchskräfte mit Volljährigkeit zum Wehrdienst eingezogen wurden. Um die Veränderungen der letzten 100 Jahre zu verdeutlichen, führten die Kinder und Jugendlichen den Besuchern eine Modenschau in neun Bildern vor.

 

Mit Infoständen und Schauübungen der Floriansjünger wurde das Fest abgerundet und die 30 Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten damit einiges aus ihrem Repertoire vorstellen.

Leider musste in derselben Woche ein vorläufiger Aufnahmestopp verhängt werden, da die inzwischen erreichte Mitgliederzahl die Kapazitäten der Jugendfeuerwehr überschreitet. Wir freuten uns natürlich auch über die Geschenke der zahlreichen Gäste zu unserem Jubiläum. Dafür nochmals vielen Dank an alle.
 
Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

Bei der Jugendfeuerwehr hat der Tag 25 Stunden

Am ersten Septemberwochenende veranstaltete die Jugendfeuerwehr einen 25-stündigen Ausbildungstag im Gerätehaus. Den Kindern und Jugendlichen sollte der Feuerwehralltag eines Berufsfeuerwehrmannes näher gebracht werden.

Je nach Ausbildungsstand wurden die 23 jungen Nachwuchskräfte in drei Gruppen aufgeteilt. Die Floriansjünger staunten nicht schlecht, welche Vielfalt an Einsatzszenarios auf die Feuerwehrleute zukommen kann, da auch „gespielte“ Einsätze immer wieder den Alltag unterbrachen. So wurden von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr zwei Brände am Rittergut und im städtischen Bauhof unter Kontrolle gebracht, Personen gerettet und auch ein Gefahrgut-Einsatz erfolgreich durchgeführt.

Nach insgesamt 6 Einsätzen kam dann am Sonntagmittag für alle der verdiente Dienstschluss. Vielen Dank an die vielen Helfer, die diesen Tag möglich gemacht haben und ein großes Dankeschön an das Team vom Café Vogel für die Abkühlung am Samstagnachmittag.
 
Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

Die Jugendfeuerwehr zeigt ihr Können

Zum 135-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heinrichsort am letzten Augustwochenende zeigte die Jugendfeuerwehr,
wie schnell sie einen Brand löschen kann.

Natürlich handelte es sich dabei "nur" um ein kleineres Holzhäuschen, aber trotzdem war der Brand am Schulberg inzwischen sehr groß geworden. Mit wenigen Handgriffen war der Löschangriff aufgebaut und das Feuer unter Kontrolle gebracht.

Vielen Dank auch an das Team vom Café Vogel, das am Freitag bereits für Abkühlung gesorgt und uns ein leckeres Eis spendiert hat. Ebenfalls vielen Dank für die Erfrischungen zur Schauübung durch die Ortvorsteherin Frau Richter und die Kameraden der FF Heinrichsort.

Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein

 

 

Grillfest

Zum letzten Dienst vor den Sommerferien fand wieder unser traditionelles Grillfest bei schönstem Wetter statt.

Zuerst besichtigten wir das Gerätehaus vom Keller bis zum Turm. Mit den grillten Steaks haben wir uns dann alle gestärkt, bevor wir uns dann richtig auspowern konnten. Wir haben extra eine kurze Wasserstrecke aufgebaut, damit sich jeder von der Sommerhitze nochmal abkühlen konnte.

Die Jugendwarte wünschen schöne Ferien!

Danny Erler
Jugendwart JF Lichtenstein